Hoffentlich verbreiten wir aber auch ein wenig Ärger

internetsleep1

Frau Schildburg zu Herrn Hausen:

Lieber Hausen, auch dir will ich ein Lob zukommen lassen. Einige E-Mails liegen in meiner Mail-Box. User loben uns, dass es auf der Homepage jeden, aber auch wirklich jeden Tag Neuigkeiten gibt,vor allem lesbare.

Herr Hausen:

Das ehrt und freut mich. Hoffentlich verbreiten wir aber auch ein wenig Ärger. Noch sind wir beim Experimentieren und Konzipieren, denn was man in beinahe zwei Jahrzehnten versäumt hat, kann man nicht in wenigen Wochen nachholen, zumal wir beide einer geregelten Arbeit nachgehen.

Frau Schildburg:

Beinahe überall, wo man hinschaut – ich will das jetzt nicht seitenlang kritisieren – ist Informationswüste im „Kleinen Klassiker“. Aber das wird sich ja bald ändern, wenn das Geheimnis gelüftet wird und alle nach Hildburghausen strömen und schauen.

Herr Hausen:

Na immerhin, vielleicht hilft jetzt das neue Logo. Bis heute habe ich nicht begriffen, weshalb wir uns „Der kleine Klassiker“ nennen. Vielleicht klärt mich jemand auf.

Frau Schildburg:

Eigentlich kann ich dir zustimmen. Von Hildburghausen erfährst du auf den offiziellen Seiten nur Altbackenes. Die Stadtgeschichte hätte jeder 10-Klassen-Schüler an einem Vormittag zusammengetragen können, ein offenes Forum gibt es nicht, so manch Wichtiges bleibt unerwähnt oder steht zeitlich auf dem Stand, als Asterix nach Gallien kam …

Herr Hausen:

Das Internet-Zeitalter und die Möglichkeiten der Informationen schrammen an uns beiden nicht vorbei, denn wir geben uns Mühe. Und mancher unserer Leser wird uns künftig unterstützen.

Frau Schildburg an alle User:

Klasse, wir freuen uns!

Hinterlasse einen Kommentar:

Hinterlasse einen Kommentar

Sie können diese HTML-Marken und -attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>